Wappen Brandenburg

© landtag.brandenburg.de

Die Einrichtung einer zentralen Agentur, die künftig Beratungs- und Coaching-Leistungen für Kultureinrichtungen und Kreativunternehmen in Brandenburg anbieten soll, fördert die Landesregierung mit rund 2,5 Millionen Euro. Damit sollen Netzwerk- und Kooperationsstrukturen ausgebaut, neue Absatzmärkte erschlossen sowie innovative Geschäftsideen und Produkte entwickelt werden. Die Einrichtung der Agentur ist Bestandteil des Konzepts der Landesregierung, Brandenburgs Kultureinrichtungen sowie Unternehmen der Kreativwirtschaft zu stärken. Dies sieht eine gemeinsame Richtlinie des Wirtschaftsministeriums und des Kulturministeriums zur Kompetenzentwicklung in Kultur und Kreativwirtschaft vor. Dafür stehen insgesamt mehr als 8 Millionen Euro zur Verfügung, darunter 7 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) für die Förderperiode von 2014 bis 2020 sowie 1,125 Millionen Euro aus dem Wirtschaftsministerium. Über die Richtlinie können auch Einzel-Projekte von Akteuren der Kultur und der Kreativwirtschaft gefördert werden.