Frau liest, Buch Bücher

© www.laif.de/Mukherjee/Wernet

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, verleiht in diesem Jahr zum dritten Mal den Deutschen Buchhandlungspreis. Unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen konnten sich für diese Auszeichnung bewerben. Mit der Auszeichnung würdigt Kulturstaatsministerin Monika Grütters Buchhändlerinnen und Buchhändler, die sich um das Kulturgut Buch verdient gemacht haben, etwa mit einem breitgefächerten literarischen Sortiment kleinerer und unabhängiger Verlage, durch ein innovatives Geschäftsmodell, ein kontinuierliches kulturelles Veranstaltungsprogramm oder bei der Lese- und Literaturförderung für Kinder und Jugendliche. Die Jury hat unter den 502 eingereichten Bewerbungen 117 Buchhandlungen für die Preisverleihung nominiert.

Der Preis wird am 31. August 2017 in Hannover verliehen. Partner des von der Kulturstaatsministerin vergebenen Deutschen Buchhandlungspreises sind die Kurt Wolff Stiftung und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.