Virtual Reality System Allows Full-Body Interaction

© gettyimages.de/William Thomas Cain

Am 10. April 2018 wird der Deutsche Computerspielpreis 2018 (DCP) in München verliehen. Die besten deutschen Spieleproduktionen und Nachwuchskonzepte werden in 14 Kategorien ausgezeichnet. Verliehen wird der DCP vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie den Branchenverbänden BIU und GAME. Einreichungen für den Deutschen Computerspielpreis 2018 sind online möglich. Der Einreichungszeitraum endet am 19. Januar 2018. 

Als gemeinsame Initiative der Wirtschaft und des Deutschen Bundestags wird der Deutsche Computerspielpreis (DCP) seit 2009 verliehen. Die beiden Branchenverbände BIU - Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. und GAME Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. fördern gemeinsam mit der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), die Entwicklung innovativer Computer- und Videospiele „made in Germany“. Unterstützt werden sie dabei von der Stiftung Digitale Spielekultur. Der DCP ist der wichtigste Förderpreis für die deutsche Games-Branche. Hochrangige Fach- und Hauptjurys wählen nach Qualität, Innovationsgehalt, Spielspaß sowie kulturellem und pädagogischem Anspruch die besten Spiele in 13 Kategorien. Über die Vergabe des Publikumspreises als 14. Kategorie entscheiden die Spielerinnen und Spieler im Rahmen eines Online-Votings. Die Gala zur Preisverleihung findet im jährlichen Wechsel zwischen Berlin und München statt.
2018 lädt das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie zur Verleihung des DCP am 10. April 2018 nach München ein.