Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
18.4.2017

Fachdossiers "Innovation" und "Digitalisierung" in der Kultur- und Kreativwirtschaft veröffentlicht

Zwei neue Fachdossiers des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes stehen zum Download bereit.

Die von der Bundesregierung angesprochene Öffnung des bisherigen Innovationsbegriffs zielt wesentlich darauf ab, neben der etablierten "technischen Innovation" auch die Bedeutung einer "künstlerisch-kreativen Innovation" anzuerkennen. Das Dossier "Innovation in der Kultur- und Kreativwirtschaft" gibt einen Überblick über relevante Projekte der Innovationsforschung. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob und wie Innovationseffekte, die die Kultur- und Kreativwirtschaft wesentlich beeinflusst haben oder an denen sie mitwirkt, empirisch und damit messbar festgestellt werden können. 

Eines der wesentlichen Kennzeichen der Digitalisierung ist die Verschiebung der Aktivitäten weg von der bloßen Produktpräsentation hin zu mehr Dienstleistung, oder, anders formuliert, einer Kombination von (materiellen oder immateriellen) Produkten und entsprechenden (digitalen) Services. Und natürlich verändert die "digitale Transformation" neben dem Arbeits- auch das Privatleben. Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist Teil dieser komplexen Entwicklungen. Ausgewählte Positionen zur "Digitalisierung in der Kultur- und Kreativwirtschaft" werden im zweiten der jüngst veröffentlichen Dossiers vorgestellt.