Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

Gewinn und Umsatz

Hintergrund

Preisfrage: Was ist der Unterschied zwischen Gewinn und Umsatz? Kurze Antwort: Umsatz ist alles, was Sie durch Ihre selbständige Tätigkeit an Geld einnehmen. Davon bezahlen Sie Ihre Kosten, Steuern, Gebühren usw. Was übrig bleibt ist Ihr Gewinn.

Ihr Ziel muss sein, mit Ihrer Tätigkeit, Ihren Projekten und Ihren Werken einen so hohen Umsatz zu erzielen, dass Sie davon leben und am besten noch ein "Polster" anlegen können. Nur dann rentiert sich Ihre Selbständigkeit. Das bedeutet im Fachjargon: Ein Unternehmen arbeitet rentabel, wenn es genügend Umsatz erwirtschaftet, um alle betrieblichen und privaten Kosten zu decken und zudem einen Gewinn erzielt.

Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Sie zunächst wissen,

  1. wie viel Geld Sie für Ihren Lebensunterhalt, also Ihre Miete, Lebensmittel, Versicherungen usw. benötigen;
  2. wie hoch Ihre laufenden betrieblichen Ausgaben wie z. B. Atelier-/Büro-/Ladenmiete, Material, Versicherungen, Telefon-/Onlinegebühren, Fahrtkosten usw. sind bzw. sein werden;
  3. wie hoch die Honorare für Ihre Leistungen sind, welche Preise Sie für Ihre Werke verlangen können und mit wie vielen Aufträgen Sie in den folgenden beiden Jahre realistischerweise rechnen können;
  4. ob Sie mit Ihren (voraussichtlichen) Einnahmen ("Umsatz") Ihre Kosten decken (werden).