Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

Versicherungen, Recht & Verträge

Ein weites Feld: Versicherungen, Recht & Verträge. Wir können Ihnen hier nur einen Überblick darüber vermitteln. Letztlich hängt es von Ihren individuellen Plänen und Aktivitäten ab, welche betrieblichen Versicherungen Sie benötigen, welche Rechtsfragen für Sie eine Rolle spielen und auf welche Verträge Sie sich vorbereiten sollten. Holen Sie sich daher tatkräftige Hilfe und lassen Sie sich persönlich beraten.

Richter am Tisch mit Gesetzesbücher, Colourbox.com
© Colourbox.com

Betriebliche Versicherungen

Bevor Sie Angebote von Versicherungen einholen, sollten Sie wissen, wo Ihre Hauptrisiken liegen. Wo können wirklich große Schadensfälle auftreten? Wie groß ist das Risiko, dass Sie Anderen schaden, so dass diese finanzielle Ansprüche an Sie stellen? Empfehlenswert ist für diesen Fall der Abschluss einer Betriebs-Haftpflichtversicherung (für Gewerbetreibende) bzw. Berufs-Haftpflichtversicherung (für Freiberufler). Einen Überblick über weitere Versicherungen, die ggf. für Ihr Vorhaben wichtig sind, erhalten Sie im BMWi-Existenzgründungsportal.

Recht

Es gibt eine ganze Reihe von Gesetzen und Verordnungen, die Sie eventuell bei Ihrer Selbständigkeit bzw. Ihren Projekten beachten sollten. Dies gilt zum Beispiel für Veranstaltungen im öffentlichen Raum, beim Betrieb von Veranstaltungsstätten, bei der Beschäftigung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, für Webseiten usw. Auch hier der dringende Rat: Schildern Sie Ihr Vorhaben einem Berater. Beispielsweise einem Gründungs- oder Unternehmensberater, der sich in Ihrem Bereich auskennt.

Verträge

Als Selbständiger bzw. Unternehmer können Sie sich nicht wie ein unwissender Verbraucher (der durch Verbraucherschutzbestimmungen geschützt ist) verhalten. Sie sollten zumindest Grundlagenkenntnisse darüber besitzen, worauf Sie bei Verträgen achten müssen. Lassen Sie sich - vor allem in der Anfangszeit - beim Abfassen von Verträgen durch einen Rechtsanwalt oder Notar helfen. Die Kosten sind in der Regel überschaubar, und Sie vermeiden womöglich böse Überraschungen. Tipps geben auch die Berufsverbände. Der Bundesverband bildender Künstlerinnen und Künstler bietet zum Beispiel in seiner Publikation ProKunsT5 ausführliche Informationen zur Vertragsgestaltung an.