Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

Weitere Beratungsstellen

Einige Bundesländer, Branchen- und Berufsverbände sowie spezielle Institutionen bieten hilfreiche Beratung und Information im Kulturbereich an. Darüber hinaus stehen Angehörigen der Kultur- und Kreativwirtschaft selbstverständlich auch alle branchenübergreifenden Beratungs- und Informationsangebote offen.

Beratungsgespräch: Zwei Männer und eine Frau, Colourbox.com
© Colourbox.com

Erkundigen Sie sich dabei auch nach Coachingangeboten. Die Begleitung durch einen erfahrenen Coach, der Ihnen eine Weile mit Rat und Tat zur Seite steht, sorgt für mehr Überblick und Sicherheit im unternehmerischen Alltag. 






Allgemeine Infos zu Gründung und beruflicher Selbständigkeit (Auswahl)

  • Berufs und Branchenverbände: Einige Berufs und Branchenverbände bieten nicht nur Informationen, sondern auch persönliche Beratung zu Fragen der beruflichen Selbständigkeit an.

    Zur Rubrik "Linkliste"

  • Bundesländer: Nordrhein-Westfalen zum Beispiel oder auch das Land Berlin bieten eigene Beratungs- und Online-Informationen für Kulturschaffende an. Andere Bundesländer, wie beispielsweise Bayern bieten Broschüren zu bestimmten Themen an ("Steuertipps für Künstler"). Die Angebote der Länder finden Sie in der Rubrik "Linkliste".
  • Institut für Freie Berufe (IFB): Das IFB an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg berät Gründerinnen und Gründer im Bereich Kultur- und Medien zu allgemeinen Fragen der Gründung in den Freien Berufen (Schwerpunkt der Beratungstätigkeit liegt in den Bundesländern Bayern, Hessen und Baden-Württemberg).

    www.ifb-gruendung.de

  • Mediafon. Die mediafon Selbstständigenberatung GmbH von ver.di berät Solo-Selbständige zu Honoraren, Künstlersozialversicherung, Recht und Steuern, Veranstaltungen usw.
    www.mediafon.net
  • Industrie- und Handelskammer (IHK).Die IHKn bieten allgemeine Beratung zu allen Fragen der Gründung und Unternehmensführung. Telefonnummern und Internetadressen beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK).
  • Handwerkskammer (HWK). Die HWKn bieten allgemeine Beratung zu allen Fragen der Gründung und Unternehmensführung im Handwerk. Zudem informieren sie zu Handwerken in der Kultur- und Kreativwirtschaft (z.B. Kunsthandwerk, Fotographie, Restaurierung) Telefonnummern und Internetadressen beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH).
  • BMWi-Expertenforum: Das Expertenforum beantwortet per E-Mail individuelle Fragen zur Gründungsplanung, Rechtsformen, Finanzierung u.a. von Gründerinnen, Gründern und Unternehmern.
    www.existenzgruender.de
  • bga bundesweite gründerinnenagentur. Wer als Gründerin und Unternehmerin spezielle Beratungsangebote für Frauen sucht, wird über das gemeinsame Online-Angebot des Bundeswirtschaftsministeriums und der bundesweiten gründerinnenagentur (bga) fündig.
    www.existenzgründerinnen.de
  • www.wir-gruenden-in-Deutschland.de. Die Internetplattform www.wir-gruenden-in-Deutschland.de unterstützt ausländische Studierende, Akademikerinnen und Akademiker in Deutschland sowie Fachkräfte aus der EU und aus Nicht-EU-Ländern bei einer Existenzgründung in Deutschland.
    www.wir-gruenden-in-Deutschland.de

Einheitlicher Ansprechpartner

  • Mit dem Einheitlichen Ansprechpartner sollen Unternehmen von bürokratischem Aufwand entlastet werden. Über die Einheitlichen Ansprechpartner können Dienstleister wie beispielsweise beratende Selbständige, Architekten oder auch handwerkliche Berufe, alle dienstleistungsrelevanten Verfahren und Formalitäten abwickeln. Die Einheitlichen Ansprechpartner und Informationsangebote der Bundesländer finden Sie hier:


    www.dienstleisten-leicht-gemacht.de

Öffentliche Ausschreibungen

  • Auftragsberatungsstellen (Abst):

    Betriebsinhaber, die sich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligen wollen, oder die Aufträge ausschreiben müssen, können sich an eine der regionalen Beratungsstellen wenden. 
    www.abst.de

Persönliche Absicherung

  • Künstlersozialversicherung: Künstler und Publizisten müssen ihre Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung über die Künstlersozialkasse abwickeln. Die Künstlersozialkasse (KSK) bietet dazu telefonische Beratung an. Darüber hinaus gibt es weitere Beratungsstellen.
    Zur Rubrik "Linkliste"


Steuern

  • Steuerberatung. Steuerberaterinnen und -berater helfen bei steuerrechtlichen Fragen, bei betriebswirtschaftlichen Belangen, Buchführung und der Wahl der Rechtsform. Bei der Suche und Auswahl eines Steuerberaters helfen u.a.

Recht und Verträge

  • Rechtsberatung. Rechtsanwältinnen, Rechtsanwälte und Notare helfen z.B. bei Fragen zur Rechtsform sowie bei vertraglichen Fragen (Rechtsform, Kaufvertrag usw.). Bei der Suche und Auswahl eines Rechtsanwalts oder Notars helfen u.a.

  • Erfindererstberatung. Die Auskunftsstelle des Deutschen Patent- und Markenamts (DPMA) in München und der Recherchesaal des DPMA in Berlin organisieren in Zusammenarbeit mit der Patentanwaltschaft kostenlose Erstberatungen zu Fragen des Marken- und Musterschutzes.

Förderung und Finanzierung

  • Je nach Förderung und Finanzierungsumfang stehen unterschiedliche Beratungsanbieter zur Verfügung. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Förderung und Finanzierung".

Hightech-Gründungen

  • SIGNO Deutschland: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) unterstützt Hochschulen, Unternehmen und freie Erfinder bei der rechtlichen Sicherung und wirtschaftlichen Verwertung ihrer innovativen Ideen mit dem Programm SIGNO.

Gut zu wissen:

Eine detaillierte Liste dieser und weiterer Beratungsanbieter finden Sie in der Rubrik "Linkliste".

Darüber hinaus stellt das BMWi eine Datenbank mit rund 25.000 Adressen von Einrichtungen und Institutionen für Gründerinnen, Gründer und Unternehmen zur Verfügung.
www.existenzgruender.de