Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

Bundesländer

Zwei Personen vor Monitor, Colourbox.com
© Colourbox.com

Fast jedes Bundesland bietet finanzielle Unterstützung in Form von Stipendien, Projektförderungen u.a. im Kulturbereich an. Immer mehr Bundesländer stellen darüber hinaus spezielle Informationsangebote für die Kultur- und Kreativbranche zur Verfügung, um die unternehmerische Kompetenz ihrer Akteure zu stärken. Dabei kann es sich um Broschüren, einzelne Veranstaltungen oder auch um eigene Landesinitiativen handeln.

Daneben gibt es Einrichtungen bzw. Angebote, die der unternehmerischen Qualifizierung im Kultur- und Kreativbereich dienen und im Wesentlichen von den Bundesländern finanziert werden (z.B. Kulturbüro in Rheinland-Pfalz, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen).

Berliner Beratungszentrum Kulturförderung und Kreativwirtschaft

Das Beratungszentrum für Kulturförderung und Kreativwirtschaft bündelt die Informations- und Serviceangebote für Kreative und Kulturschaffende. Unter dem Dach der gemeinnützigen Landesgesellschaft Kulturprojekte Berlin wurden die Informationsangebote des Kulturförderpunkt Berlin, der Orientierungsberatungen für die künstlerisch geprägten Kreativen in der Stadt, das Internetportal www.Creative-City-Berlin.de und die Plattform Crowdfunding-Berlin vereint. Das Beratungszentrum wird über drei Jahre (2016-2018) aus dem Programm "Stärkung des Innovationspotentials in der Kultur" (INP II) gefördert, das sich aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) speist. Mehr

Projekt Zukunft - angesiedelt bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung - ist die Berliner Landesinitiative zur Förderung des Wachstumsfeldes IKT, Medien, Kreativwirtschaft. Mehr