Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

Ziele und Aktivitäten der Initiative

Logo "Initiative Kultur und Kreativwirtschaft der Bundesregierung" Die Bundesregierung hat die Initiative im Jahr 2007 ins Leben gerufen, um die Wettbewerbsfähigkeit der Kultur- und Kreativwirtschaft zu stärken und das Arbeitsplatzpotenzial noch weiter auszuschöpfen. Darüber hinaus sollen die Erwerbschancen innovativer kleiner Kulturbetriebe sowie freischaffender Künstlerinnen und Künstler verbessert werden. Das bedeutet im Einzelnen:

Ziele

7. den Zugang zu Fremdkapital insbesondere für Freiberufler sowie kleine Kulturwirtschaftsunternehmen zu erleichtern

Aktivitäten

  • Förderprogramme für die Kultur- und Kreativwirtschaft

    Seit 2016 können Interessierte sowie Berater in der Förderdatenbank des Bundes www.foerderdatenbank.de zielgenauer nach passenden Förderprogrammen speziell für die Kultur- und Kreativwirtschaft suchen. Unter "Förderberechtigte" für einzelne Programme ist hier nun erstmalig bei den Branchen auch die Kultur- und Kreativwirtschaft aufgeführt.

  • Musikmesse South by Southwest

    Die Initiative unterstützt seit 2010 den Auftritt deutscher Musikunternehmen und Musikförderer auf dem internationalen Branchentreff South by Southwest (SXSW). Die SXSW ist mit über 300.000 Besuchern und mehr als 2.000 Konzerten die größte Kreativbranchenmesse Nordamerikas und das bedeutendste Showcasefestival weltweit.

  • Business of Design Week: "Brand New Germany"

    Unter dem Motto "Brand New Germany" beteiligte sich Deutschland in 2011 als Partnerland an der "Business of Design Week" (BODW) in Hong Kong, Asiens bedeutendster Veranstaltung zu Design und Kreativwirtschaft. Gefördert wurde der Gastlandauftritt unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministers durch die Design-Referate des Hauses und die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft. Eine weitere Unterstützung erfolgte durch Aufnahme der BODW ins Auslandsmesseprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.

  • German Fashion Film Award

    Der Wettbewerb German Fashion Film Award soll mit Hilfe neuer Medien und Vermarktungsformate deutsche Designerinnen und Designer dabei unterstützen, sich auf internationaler Ebene bekannt zu machen. Ziel des Wettbewerb ist es darüber hinaus, Absolventen von deutschen Filmakademien für eine Zusammenarbeit mit jungen Modedesignern zu motivieren. Hierdurch soll auch ein Beitrag zu einer noch besseren Vernetzung zwischen den Bereichen Mode und Film geleistet werden.

  • createurope: THE FASHION ACADEMY AWARD 2009 des Goethe-Instituts

    An dem Wettbewerb für Modedesignstudenten haben 1.000 Studierende aus 39 Ländern teilgenommen. Er leistet damit einen großen Beitrag zur Vernetzung der Akteure und zur Werbung für den Modestandort Deutschland beigetragen.



Downloads

Flyer: Initiative Kultur- & Kreativwirtschaft der Bundesregierung

Stand: Juli 2016 PDF: 350,2 KB

Bericht: Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung - Status und Handlungsfelder

Stand: August 2012 PDF: 41,6 KB

Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft - Stand und Perspektive

Stand: August 2012 PDF: 137,2 KB

Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung

Stand: 2009 PDF: 98,7 KB