Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

Ziele und Aktivitäten der Initiative

Logo "Initiative Kultur und Kreativwirtschaft der Bundesregierung" Die Bundesregierung hat die Initiative im Jahr 2007 ins Leben gerufen, um die Wettbewerbsfähigkeit der Kultur- und Kreativwirtschaft zu stärken und das Arbeitsplatzpotenzial noch weiter auszuschöpfen. Darüber hinaus sollen die Erwerbschancen innovativer kleiner Kulturbetriebe sowie freischaffender Künstlerinnen und Künstler verbessert werden. Das bedeutet im Einzelnen:

Ziele

9. die Künstlersozialversicherung zu erhalten und weiter zu stabilisieren

Aktivitäten

  • Gesetz zur Stabilisierung des Künstlersozialabgabesatzes

    2014 wurde das Gesetz zur Stabilisierung des Künstlersozialabgabesatzes (KSAStabG) beschlossen. Mit dem 2015 in Kraft getretenen Gesetz wird die regelmäßige Überprüfung und Beratung der Arbeitgeber im Hinblick auf die Künstlersozialabgabe sichergestellt. Dadurch soll ein weiterer Anstieg des Künstlersozialabgabesatzes vermieden und Abgabegerechtigkeit hergestellt werden. Der Abgabesatz lag in den Jahren 2014 bis 2016 bei 5,2 Prozent und soll 2017 auf 4,8 Prozent sinken.



Downloads

Flyer: Initiative Kultur- & Kreativwirtschaft der Bundesregierung

Stand: Juli 2016 PDF: 350,2 KB

Bericht: Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung - Status und Handlungsfelder

Stand: August 2012 PDF: 41,6 KB

Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft - Stand und Perspektive

Stand: August 2012 PDF: 137,2 KB

Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung

Stand: 2009 PDF: 98,7 KB