Mann spielt Gitarre auf der Bühne; Quelle: istockphoto.com/deepblue4you

© istockphoto.com/deepblue4you

Erstmals bündeln die wichtigsten 15 Verbände der Musikbranche ihre Positionen gegenüber der Politik und stellen sie auf der Tagesspiegel -Konferenz am 14. Juni 2018 in Berlin zur Diskussion. Die Konferenz entstand auf Anregung des Bundesverbands der Veranstaltungswirtschaft (bdv) und wird getragen von bdv, Bundesverband Musikindustrie, Bundesverband Popularmusik, Deutschee Komponistenverband, Deutscher Textdichter-Verband, Deutscher Musikverleger-Verband, Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren, GEMA, dGVL, LiveKomm, Society Of Music Merchants e.V., Union Deutscher Jazzmusiker, Verband der Deutschen Konzertdirektionen sowie VUT - Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V.

Der Musikwirtschaftsgipfel wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und durch die Initiative Musik.