Deutschlandkarte; Quelle: BMWi

Die Kultur- und Kreativpiloten sind die einzige Auszeichnung der Bundesregierung, die sich gezielt an Unternehmerinnen und Unternehmer der Kultur- und Kreativwirtschaft wendet. 2018 wird zum neunten Mal die Auszeichnung „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ an 32 ausgewählte Unternehmen verliehen. Vom 15. Mai bis zum 1. Juli können sich Unternehmen, Selbständige, Gründer und Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft bewerben.

Die Auswahl verläuft in zwei Schritten: Die schriftlichen Bewerbungen sind kurzgehalten. Aus den Einsendungen werden 96 Bewerber in die zweite Runde zu den Auswahlgesprächen eingeladen, um nicht allein die Idee, sondern die Bewerber persönlich kennenzulernen. Die Jury aus Experten aus Wirtschaft, Kultur und Politik gibt den Bewerbern in halbstündigen Gesprächen direktes Feedback zur Idee und sucht im Konsens die neuen Kultur- und Kreativpiloten Deutschland aus. Mit der Auszeichnung verbunden ist ein einjähriges Mentoring-Programm zur Professionalisierung und Vernetzung sowie mediale Aufmerksamkeit durch die Medienpartner der Kultur- und Kreativpiloten.