Produktion digital Movie clapper board

© istockphoto.com/oatjo

Ein Antrag auf Einzelprojektförderung bei MEDIA lohnt sich für deutsche Produktionsfirmen wieder: In der letzten Förderrunde ist von 22 Förderanträgen aus Deutschland fast jeder zweite erfolgreich gewesen. Zehn Produzentinnen und Produzenten entwickeln ihre Projekte künftig mit Hilfe der Development Förderung: zwei Animationsfilme, einen Dokumentarfilm und sieben Spielfilme. Europaweit wird die Entwicklung von 75 Projekten gefördert, darunter sind 68 europäische und internationale Koproduktionen.

Auch wenn es nicht explizit verlangt wird, kann man bei einer Quote von über 90 Prozent für Koproduktionen fast schon von einer Fördervoraussetzung sprechen. 3.075.000 Euro verteilen sich auf 44 Spielfilme, 19 Kreative Dokumentarfilme und zwölf Animationsprojekte, die meisten davon für das Kino.

Die Anzahl der Anträge auf Einzelprojektförderung ist in dieser Runde um 20 Prozent zurückgegangen, Produzenten setzen zunehmend auf MEDIA Slate Funding, eine Paketförderung für drei bis fünf Projekte. Hier ist die Anzahl der Anträge in der letzten Einreichrunde um 15 Prozent gestiegen.

Die nächsten Einreichtermine sind der 18. Dezember 2018 für Single Projects und der 20. Februar 2019 für Slate Funding.