Frau liest, Buch Bücher

© www.laif.de/Mukherjee/Wernet

Austausch, Information und Weiterbildung zum elektronischen Publizieren bietet das sechste eBookCamp München am 9. Februar 2019 im WERK1. Interessierte aus Verlagen, Buchhandlungen, anderen Unternehmen der Kreativbranche und von Dienstleistungsanbietern können ihre Session-Vorschläge einreichen und sich für die BarCamp-ähnliche Konferenz anmelden.

Das eBookCamp wird veranstaltet von der Interessengruppe Digital des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und dem Landesverband Bayern. In parallelen, einstündigen Sessions gestalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst das Programm, indem sie ihre Ideen, Erfahrungen und Meinungen zu allen Facetten des elektronischen Publizierens einbringen. Leitfragen können sein: Wie und was lesen wir in Zukunft? Was verstehen wir unter „Buch“? Wie können Verlage, Buchhandlungen gemeinsam mit Autorinnen und Autoren Lesewelten gestalten? Darüber hinaus können auch Sessions etwa zu App-Entwicklung, Technik, Analyse oder Marketing vorgeschlagen werden. Einreichfrist: 14. Januar 2019