Reporter mit  Mikrophonen

© fotolia.com/wellphoto

Der „Karl Theodor Vogel Preis der Deutschen Fachpresse - Fachjournalist des Jahres“ ist eine Auszeichnung für Fachjournalisten im deutschsprachigen Raum. Der Preis wird seit 2005 von der Karl Theodor Vogel Stiftung in Kooperation mit dem Verband Deutsche Fachpresse verliehen. Die Jury wählt jährlich drei herausragende fachjournalistische Beiträge (Print und Online). Mit dem Preis sollen redaktionelle Qualität und fachjournalistische Leistungen unterstützt und so das Ansehen und die Interessen der deutschen Fachverlage gefördert werden.

Bewerben können sich alle Journalistinnen und Journalisten, die fachpublizistisch tätig sind. Das gilt also auch für Freie Journalistinnen und Journalisten. Sie alle können selbst geschriebene Beiträge aus Print und neuerdings auch aus Online einreichen, die in einem Fachmedium veröffentlicht wurden. Ausgenommen sind Beiträge aus Special-Interest-Titeln, Publikumsmedien und Büchern. Bewerbungsfrist: 1. Februar 2019.