Wappen Saarland

© saarland.de

Der Kreativbranche eine Plattform bieten und insbesondere Gründerinnen und Gründern sowie Unternehmen aus den elf Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft eine Anlaufstelle geben - mit diesem Ziel unterstützte seit September 2012 das Kreativzentrum Saar die kreativen Köpfe im Saarland. Finanziert wurde das Projekt des KuBa - Kulturzentrum am EuroBahnhof e.V. durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr. Nach sechs Jahren Aufbauarbeit durch das Kreativzentrum Saar tritt die Förderung der Branche im Saarland nun in eine nächste Phase ein: Unter dem Namen Dock 11 entsteht ein neues Instrument der saarländischen Kreativwirtschaftsförderung.

Dock 11 soll im März in den Räumlichkeiten der „Fase 15“ im Saarbrücker Ostviertel starten. Ziel des Projekts ist die Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Kreative in der Großregion. Dock 11 wird eine Wirtschaftsförderungseinrichtung der besonderen Art: Sie agiert selbst wie ein Start-up, das Projekte der Wirtschaftsförderung mitentwickelt und ihre Realisierungsschritte betreut. So soll Dock 11 als Accelerator der saarländischen Kultur- und Kreativbranche und ihrer Unternehmen wirken. Besonders wichtig ist dabei die enge Vernetzung mit Unternehmen der traditionellen Wirtschaft, die von Impulsen aus der Kreativwirtschaft profitieren können.