Wappen Berlin

© berlin.de

Die Berliner Sparkasse stellt Gründern ab dem 1. April wieder Plätze im Coworking Space „The Place“ kostenfrei zur Verfügung. Interessierte Start-ups können bis zum 10. März ihre Bewerbungen um einen der sechs Plätze einreichen. Nach einer Vorauswahl haben die aussichtsreichsten Bewerber bei einem Pitch am 21. März die Möglichkeit, eine Jury persönlich von sich und ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Die Jury entscheidet dann direkt vor Ort, wer die Plätze bekommt. Angesprochen sind technologieaffine Start-ups, die sich mit digitalen Lösungen beschäftigen und noch in der Vorgründungsphase sind oder vor maximal zwei Jahren gegründet wurden.

The Place“ befindet sich im Bezirk Kreuzberg an der Grenze zu Mitte in unmittelbarer Nähe zur Friedrichstraße und dem Checkpoint Charlie. Die Community ist international und sehr lebendig. Auf 1.000 Quadratmetern findet sich alles, was Interessierte suchen: Einzel- und Gruppenarbeitsplätze, schnelles WLAN, ein Café und vieles mehr. Das Loft in einer ehemaligen Druckerei hat eine Deckenhöhe von 7 Metern und dank großer Dachflächenfenster viel natürliches Licht.