Wappen NRW

© NRW.de

Zum Förderprogramm „Mittelstand.innovativ!“ ist eine neue Förderkomponente hinzugekommen: „Digitalisierungsassistenten.“ Die neue Förderkomponente tritt neben den bisherigen Innovationsassistenten. Damit werden neu eingestellte Hochschulabsolventen für die Umsetzung von Innovationsprojekten in kleinen Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten für die Dauer von zwei Jahren unterstützt. Bis zu 22.500 Euro pro Jahr können dafür beantragt werden. Der neue Digitalisierungsassistent richtet sich an Vorhaben in den Unternehmen, die der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, der Digitalisierung von Prozessen, Produkten und Dienstleistungen oder der IT-Sicherheit dienen. Bereits über 300 Kleinunternehmen in Nordrhein-Westfalen haben schon einen Hochschulabsolventen zur Durchführung von Innovationsprojekten eingestellt. Erfahrungsgemäß erhalten etwa 70 Prozent nach Ablauf der Förderung eine dauerhafte Anstellung.