Wappen HH

© Hamburg.de

Open Innovation, Co-Creation, cross-sektorale Kollaboration - um eine zukunftsgewandte Arbeitskultur zu entwickeln, gilt es, interne Strukturen und Prozesse neu zu denken und sich für externe Perspektiven zu öffnen. Mit dem Pop-up Office setzt die Hamburg Kreativgesellschaft ein experimentelles Format fort, das sich drängenden Fragestellungen unternehmerischen Handelns auf interdisziplinärer Ebene nähert. Das Pop-up Office findet in mehreren Durchgängen statt. Das Format: Kreativschaffende und Berufstätige aus anderen Branchen, Solo-Selbständige und Angestellte aus Start-ups, Mittelstand und Großkonzernen gehen gemeinsam durch einen intensiven dreitägigen Arbeitsprozess, um neue Denkanstöße und praktische Impulse für ihre Arbeit in Teams - auch über Unternehmens- und Branchengrenzen hinweg - zu gewinnen. Coaches begleiten die interdisziplinären Teams. Das Pop-up Office ist eine Chance für interdisziplinäres Arbeiten. Bewerbungsfrist: 3. April 2019.