Wappen Sachsen

© freistaat.sachsen.de

Zwei Jahre Kreativwirtschaftsförderung im Freistaat: Das soll gefeiert werden. Außerdem stellen Wirtschaftsminister Martin Dulig und Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange den Zweiten Kulturwirtschaftsbericht für den Freistaat Sachsen vor.

Die Sächsische Kultur- und Kreativwirtschaft hat sich in den vergangenen Jahren dynamisch entwickelt. Mit einem Umsatz von mehr als 3,3 Milliarden Euro und über 39.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, liegt die Branche gleichauf mit der Automobilbranche und dem Maschinenbau. Mit dem 2. Kulturwirtschaftsbericht für den Freistaat Sachsen liegen nun neben den wirtschaftlichen Kennzahlen, weitere Erkenntnisse zur Branche vor, die auf der Veranstaltung im Juni präsentiert werden.

Wann? 27. Juni 2019, 16:00 bis 19:00 Uhr
Wo? NeonWorx Kunsthalle, Kraftwerk Mitte, 01067 Dresden

Gefördert wird die Kultur- und Kreativwirtschaft in Sachsen seit zwei Jahren landesweit durch KREATIVES SACHSEN – Das Sächsische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft. In den 24 Monaten hat das Projekt in Trägerschaft des Landesverbandes der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen e. V. an 14 Standorten in ganz Sachsen über 300 Beratungsgespräche geführt und knapp 200 eigene Veranstaltungen mit insgesamt über 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchgeführt.