Logo: Kultur- und Kreativpiloten; Quelle: BMWi

Die Bewerbungsphase 2019 startet Mitte Mai: Seit zehn Jahren zeichnet die Bundesregierung 32 Unternehmen als Kultur- und Kreativpiloten Deutschland aus, im Rahmen der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft. Ziel der Auszeichnung ist, das schöpferische Potenzial von Kultur- und Kreativschaffenden für Wirtschaft und Gesellschaft sichtbar zu machen und Kreative zu feiern, die Mut beweisen, Engagement zeigen und sich fragen: Was kann ich noch besser machen? Aus allen Bewerbungen wird eine Vorauswahl getroffen. 96 Bewerberinnen und Bewerber werden in einer zweiten Runde zu den Auswahlgesprächen eingeladen. Danach entscheidet sich, wer zu den 32 Auserwählten gehört.

Wie habt ihr diese Auswahlgespräche erlebt? Die Frage haben drei „siegreiche“ Pilotenteams beantwortet - nachzulesen und nachzuhören im neuen Top-Thema: „Wir waren schweinenervös“. Wie Kultur- und Kreativpiloten ihre Auswahlgespräche erleben.