EU-Flagge; Quelle: iStock.com/Manuel-F-O

Die Ausschreibung „Verbindung von Kultur und audiovisuellen Inhalten durch Digitalisierung“ ist eine Pilotausschreibung im Cross Sector Bereich von KREATIVES EUROPA. Vor dem Hintergrund ihrer #Digital4Culture Strategie testet die Europäische Kommission das Potential innovativer Technologien für Brückenschläge zwischen verschiedenen Kultur- und Kreativsektoren. Für die Ausschreibung stehen insgesamt 1,75 Millionen Euro zur Verfügung, mit denen sechs bis acht Projekte gefördert werden sollen. Projekte werden in einer Höhe von 60 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten kofinanziert und mit jeweils mindestens 150.000 Euro bezuschusst. Gefördert werden: Projekte, die an der Schnittstelle verschiedener Kultur- und Kreativbranchen (einschließlich des audiovisuellen Sektors) angesiedelt sind und die innovative Technologien nutzen oder innovative, Sektor-übergreifende Konzepte und Instrumente, die zur Erleichterung des Zugangs, der Verbreitung, der Bekanntmachung und der Monetarisierung von Kultur und Kreativität, einschließlich des kulturellen Erbes, beitragen. Antragsberechtigt sind Projektkonsortien von mindestens drei Einrichtungen, aus drei am Programm KREATIVES EUROPA teilnahmeberechtigen Ländern. Einreichfrist: 20. Juni 2019.