Sprayer beim sprühen einer Weltkarte; Quelle: fotolia.com/peshkova

In Erinnerung an Peter Boenisch, Journalist und Gründungsvorsitzender des Petersburger Dialogs, schreibt der Petersburger Dialog e.V. den Peter-Boenisch-Gedächtnispreis 2019 aus. Er wird verliehen an junge russische und deutsche Journalisten und Journalistinnen für Arbeiten, die sich mit Aspekten der deutsch-russischen Beziehungen befassen und die Einsicht in Lebensart und Probleme der beiden Völker fördern.

In diesem Jahr werden ein russischer und ein deutscher Nachwuchsjournalist/in , ausgezeichnet. Zum Wettbewerb zugelassen sind alle Arbeiten in deutscher und russischer Sprache für Print-/Onlinemedien, Hörfunk sowie Fernsehen.

Mit einem Sonderpreis werden erfahrene und verdienstvolle Journalisten aus Deutschland und Russland im jährlichen Wechsel ausgezeichnet. Beim 18. Petersburger Dialog 2019 erhält ein deutscher Journalist, eine deutsche Journalistin diese Auszeichnung. Bewerbungsfrist: 30. Juni 2019.