Virtual Reality System Allows Full-Body Interaction

© gettyimages.de/William Thomas Cain

Spiele-Entwickler und -Entwicklerinnen können sich für die zweite Runde des Förderprogramms Kreativ-Transfer bewerben. Das Programm soll dabei helfen, weltweit neue Geschäftspartner und Netzwerke zu finden sowie die Bekanntheit der eigenen Produkte international zu erhöhen. Hierfür werden bis zu 70 Prozent der Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten zu ausgewählten Messen und anderen Events übernommen. In der zweiten Runde werden Reisekosten für Veranstaltungen oder die Teilnahme an Gemeinschaftsständen im Zeitraum vom 1. Januar 2020 bis zum 30. Juni 2020 bezuschusst, etwa zur PAX South, PAX East, GDC, SXSW oder EGX Rezzed.

Die Bewerbung erfolgt über ein Online-Formular, eine Fachjury entscheidet anschließend über die einzelnen Förderanträge. „Kreativ-Transfer“ wird durch die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien gefördert.