Wappen Berlin

© berlin.de

Für das Jahr 2020 bietet die Berliner Kulturverwaltung wieder diverse Förderungen für Berliner Musikgruppen bzw. Musiker und Musikerinnen aller Stilrichtungen im Bereich Jazz an. Das Förderungsangebot umfasst die Projektförderung, die Basisförderung (für Jazzorchester, Big Bands u. ä. Großformationen, deren Stammbesetzung zehn Musiker, Musikerinnen oder mehr umfasst), die Vergabe von Stipendien (Arbeitsstipendien sowie Stipendien für Audio- und Videoproduktionen) und Tourneeförderungen. Projektförderungen können direkt oder indirekt erfolgen, das heißt Anträge können sowohl von den Musikerinnen und Musikern selbst für in eigener Verantwortung organisierte Projekte gestellt werden, aber auch von Dritten (z. B. Veranstaltern, Clubs, Vereinen, Agenturen u. a.), wenn deren Vorhaben den oben genannten Personenkreis im besonderen Maß berücksichtigen. Alle übrigen Förderungen dienen ausschließlich der direkten Förderung von Berliner Musikgruppen bzw. Musikerinnen und Musikern und können nur von diesen selbst beantragt werden. Die nicht projektbezogene Basisförderung soll Großformationen im Bereich Jazz eine kontinuierliche künstlerische Weiterentwicklung, eine Stärkung ihres Profils sowie eine Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit etc. ermöglichen. Sie wird ab 2020 erstmalig für zwei Jahre gewährt und kann im Einzelfall bis zu 50.000 Euro pro Förderungsjahr (Zeitraum jeweils von Januar bis Dezember) betragen. Bewerbungsfrist: 19. September 2019.