Wappen Berlin

© berlin.de

In seiner Sitzung vom 21. Juli 2020 hat der Berliner Senat beschlossen, für künstlerische Projekte im Stadtraum sieben Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Die neue Plattform DRAUSSENSTADT bündelt Draußen-Erlebnisse, Stadtkultur und urbane Praxis als Plattform für Berliner Stadtkultur im Freien. Es baut auf der Initiative Urbane Praxis des Rats für die Künste auf und wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. DRAUSSENSTADT verbindet unterschiedliche Akteure der Stadt, wie Künstler und Künstlerinnen, Stadtforscher und Stadtforscherinnen, Aktivisten und Aktivistinnen mit Initiativen der Urbanen Praxis, soziokulturellen und künstlerischen Stadtraumprojekten, Think-Tank-Veranstaltungen, Clubs, popkulturellen Programmen, bezirklichen Initiativen und Angeboten.