Datenstrom zum Digital-Gipfel

© iStock.com/guli studio

Kreative Köpfe aus der Content-Industrie können sich für die neue europaweite creativeSHIFT-Community bewerben. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Kreativbranchen zu steigern und einen entscheidenden Beitrag zur künftigen Innovationspolitik zu leisten. Hierzu gehört der Aufbau eines starken Netzwerks europäischer Innovationstreiber aus den zentralen Bereichen Gaming, Publishing, Music und Audiovisual. Das 18-monatige Projekt, das von der Börsenvereinsgruppe mit europäischen Partnerorganisationen durchgeführt wird, soll außerdem zehn marktfähige Geschäftsideen entwickeln sowie Empfehlungen an die EU-Politik formulieren, unter welchen politischen Rahmenbedingungen Innovationen in der Content-Industrie am besten gelingen können. Mitglieder der creativeSHIFT-Community erwartet ein umfangreiches Programm, u.a. die Teilnahme an Webinaren im September/Oktober und die gemeinsame Arbeit an zehn verschiedenen Challenges. Die Abschlussveranstaltung findet im November 2021 in Mailand statt. Eingeladen zur Bewerbung sind alle Unternehmen, Institutionen und Start-ups der Branche mit Erfahrungen im Bereich Innovation und Business Development. Die europäische Kommission fördert das Projekt mit 650.000 Euro. Bewerbungen auf der Seite von Creativeshift.