Wappen Brandenburg

© landtag.brandenburg.de

Das im Mai 2020 gestartete Mikrostipendien-Programm in Brandenburg wird von der Landesregierung fortgesetzt: Hauptberuflich freischaffende Einzelkünstler und -künstlerinnen der Sparten Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik können noch einmal 2.500 Euro beantragen, um ein neues künstlerisches Projekt zu realisieren. Voraussetzungen sind der Nachweis des Erstwohnsitzes im Land Brandenburg, ein künstlerischer Lebenslauf, die Skizze des künstlerischen Projekts und der Nachweis einer abgeschlossenen künstlerischen Ausbildung oder der Nachweis öffentlich wirksamer künstlerischer Tätigkeit oder Praxis in den vergangenen fünf Jahren. Auch wer bereits ein erstes Mikrostipendium à 1.000 Euro erhalten hat, kann sich mit einem neuen Projekt erneut bewerben. Zudem vergibt das Kulturministerium 20 Künstlerinnen- und Künstler-Stipendien in Form von Arbeitspaketen. Dafür stehen 160.000 Euro bereit.