Produktion digital Movie clapper board

© istockphoto.com/oatjo

Das Präsidium der Filmförderungsanstalt (FFA) hat in seiner Sitzung am 10. Dezember 2020 die Verlängerung der Stundungen bis zum 30. Juni 2021 beschlossen. Dies soll den Kinobetreibern und Kinobetreiberinnen - unabhängig von der in den Ausführungsverordnungen der einzelnen Bundesländer festgelegten Dauer der Schließung - in dieser schwierigen Phase während der Pandemie weitere Planungssicherheit geben. Die Regelungen vom 22. Juni 2020 gelten analog, d.h. bereits gewährte Stundungen werden bis zum 30. Juni 2021 automatisch verlängert und auch die ab 1. Januar 2021 fällige laufende Filmabgabe - ausgenommen Autokinos - gestundet. Ebenso können Tilgungsraten für gewährte Darlehen mit Zahlungszielen bis Juni 2021, die noch nicht gestundet wurden, bis zum 30. Juni 2021 auf formlosen Antrag gestundet werden.