Reporter mit  Mikrophonen

© fotolia.com/wellphoto

Die Ludwig-Erhard-Stiftung vergibt alljährlich den von Ludwig Erhard gestifteten Preis für Wirtschaftspublizistik. Zusammen mit dieser Auszeichnung wird ein Förderpreis für Wirtschaftspublizistik verliehen. Er ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Der Förderpreis für Wirtschaftspublizistik ist für Journalisten und Journalistinnen, Wissenschaftler und Angehörige anderer Berufe bestimmt, die jünger als 35 Jahre sind. Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Jury. Sie berücksichtigt Presseartikel, Arbeiten der wissenschaftlichen Publizistik sowie Hörfunk-, TV- und Online-Beiträge, die zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2019 im In- oder Ausland verbreitet wurden und in enger Beziehung zur Sozialen Marktwirtschaft stehen. Bewerbungsfrist: 1. Februar 2020.