Reframing Innovation; Quelle: kreativ-bund.de

© kreativ-bund.de

Innovationen sind mehr denn je gefragt: für Unternehmen, Produkte und Gesellschaften des 21. Jahrhunderts. Im Rahmen des Projekts „REFRAMING INNOVATION“ des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes forschen daher drei Experimente-Teams nach möglichen Vorgehensweisen für ergebnisoffene Innovationsvorhaben. Hintergrund: Die derzeit vorherrschenden Innovationswege sind in hohem Maße auf ein bestimmtes Ergebnis oder Produkt ausgerichtet. Ein Grund dafür: Nur so sind sie nach der vorherrschenden „Förderlogik“ grundsätzlich förderfähig.

Die Teams wollen daher nicht nur zeigen, auf welchen Wegen Innovations-Ergebnisse außerhalb des Erwartbaren ermöglich sind. Sie sollen auch Anregungen und Empfehlungen für eine neue Innovationsförderung liefern.

Auf der internationalen Fachkonferenz des Kompetenzzentrums im Oktober 2019 in Berlin wurden drei Experimente dazu vorgestellt: