Wappen Bremen

© bremen.online

Der Bremer Senat hat ein zuschussbasiertes Förderprogramm zur Abmilderung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise für Kleinstunternehmen beschlossen und wird zusätzliche Haushaltsmittel in Höhe von zunächst zehn Millionen Euro kurzfristig verfügbar machen. Bei der bisherigen Hilfe hat sich gezeigt, dass gerade die kleinsten Unternehmen und Solo-Selbständige eher Zuschüsse als Darlehen brauchten. Speziell für diese Unternehmen ist das neue Paket geschnürt worden. Anträge auf Zuschüsse können bei der Task Force der BAB gestellt werden.