Logo: Kultur- und Kreativpiloten; Quelle: BMWi

Es ist wieder soweit! Vom 1. Juli bis zum 16. August 2020 können Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen ihre Bewerbungen für die Auszeichnung der Bundesregierung „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ einreichen.

2020 ist ein außergewöhnliches Jahr – nicht nur für die Kultur- und Kreativwirtschaft. Aus den Ereignissen der letzten Monate haben sich große Einschnitte im öffentlichen und im privaten Leben, in der Wirtschaft und der Kultur ergeben. Doch genau in dieser Situation bietet die Innovationskraft der Kultur- und Kreativwirtschaft eine Chance, die Hebel an den richtigen Stellen anzusetzen. Aus diesem Grund ist es gerade jetzt von besonderer Bedeutung, innovative Gründer zu unterstützen. Die Auszeichnung Kultur- und Kreativpiloten Deutschland bietet jährlich 32 von einer interdisziplinären Jury ausgewählten Unternehmen ein auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittenes Mentoring-Programm und den Zugang zu einem der größten Netzwerke aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und angrenzenden Branchen.

Die Bewerbungsphase startet am 1. Juli und endet am 16. August 2020. Deutschlandweit gesucht werden Selbständige, Gründerinnen und Unternehmer, die in der Kultur- und Kreativwirtschaft tätig oder mit ihren Projekten und Ideen an der Schnittstelle zwischen Kultur- und Kreativwirtschaft und anderen Branchen agieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Projekt oder Unternehmen noch ganz am Anfang steht oder bereits seit mehreren Jahren am Markt vertreten ist. Die Bewerbung kann via Online-Formular eingereicht werden.