WappenSchleswig-Holstein

© schleswig-holstein.de

Die Corona-Pandemie hat viele Künstlerinnen und Künstler in Schleswig-Holstein in finanzielle Nötige gebracht. Der Landtag hat beschlossen, den Kulturhilfefonds zu erweitern. Die #KulturhilfeSH geht daher in eine nächste Förderrunde - Künstlerinnen und Künstler aller Sparten haben in Schleswig-Holstein nun die Möglichkeit einer projektgebundenen Einnahme. Aus den um 1 Million Euro aufgestockten Mitteln des Landes Schleswig-Holstein und Spenden werden aus einem Projektfonds der #KulturhilfeSH weitere bis zu 2.500 Euro je Antrag ausgeschüttet.

Der Landeskulturverband Schleswig-Holstein hatte die #KulturhilfeSH als Nothilfe-Aktion für freiberufliche Künstlerinnen und Künstler bereits Mitte März gestartet. Bisher konnten in den ersten beiden Förderrunden insgesamt knapp 800.000 Euro in Beträgen von 500 Euro oder 1.000 Euro ausgezahlt werden. Nun haben alle bisherigen Antragstellerinnen und Antragssteller und auch alle diejenigen, die bisher keinen Antrag gestellt haben, die Chance auf eine weitere Projektförderung. Anträge können bis zum 31. August 2020 gestellt werden.