Leere Stühle im Kinosaal

© stock.adobe.com - volf anders

Als Teil des großen Corona-Hilfsprogramms NEUSTART KULTUR unterstützt die BKM mit insgesamt bis zu 50 Mio. Euro die sechs Bundeskulturfonds, die ihrerseits schwerpunktmäßig direkte Künstlerhilfe, z. B. über Stipendien, betreiben. Finanziell gestärkt werden damit die Stiftung Kunstfonds, der Deutsche Literaturfonds e.V., der Fonds Darstellende Künste e.V., der Fonds Soziokultur e.V., der Deutsche Übersetzerfonds e.V. und der Musikfonds e.V.

Monika Grütters sagt dazu: „In der Krise setzen wir auf große Erfahrung und gute Vernetzung. Mit den Bundeskulturfonds haben wir starke Partner mit hoher Sach- und Förderkompetenz an unserer Seite. Damit können wir die Hilfen und Mittel für einen schnellen NEUSTART in der Kultur direkt, unbürokratisch und einfach an Künstlerinnen und Künstler richten, die so dringend darauf angewiesen sind. Die Fonds leisten mit ihren Programmen, mit Künstlerstipendien, mit ihren neuen Angeboten für Kultureinrichtungen und der Entwicklung innovativer, auch digitaler, Formate einen wesentlichen Beitrag für den Aufbruch nach der Corona-Pandemie. Unser gemeinsames Ziel ist es, unsere einzigartige und vielfältige Kulturlandschaft in Deutschland zu erhalten und zu stärken.“