Wappen Sachsen

© freistaat.sachsen.de

Mit dem Zuschuss unterstützt der Freistaat Sachsen freie Träger im Bereich Kunst und Kultur, die infolge amtlicher Maßnahmen während der Corona-Pandemie mit Einschränkungen konfrontiert sind, die sich auf die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit dieser Träger auswirken. Ziel ist es, durch den Zuschuss finanzielle Engpässe zu überbrücken, die im Verlauf des Jahres 2020 entstehen, und so die Existenz der Träger zu sichern sowie zum Fortbestand der vielfältigen Kulturlandschaft beizutragen. Der Zuschuss richtet sich an gemeinnützig anerkannte juristische Personen des Privatrechts, juristische Personen des Privatrechts ohne anerkannte Gemeinnützigkeit, die satzungsgemäß als freie Träger in einem der folgenden Bereiche der Förderung von Kunst und Kultur tätig sind: Bibliotheken, Literatur, bildende Kunst, darstellende Künste, Film, Heimat- und sonstige Kulturpflege, einschließlich Festivals, kulturelle Bildung, Museen, Sammlungen, Ausstellungen, Musik, Soziokultur, zoologische und botanische Gärten sowie Landschaftsparks.

Im Rahmen der Förderung kann Liquiditätsbedarf bis zu 10.000 Euro maximal geltend gemacht werden (in Ausnahmefällen bis 50.000 Euro).