Mann spielt Gitarre auf der Bühne; Quelle: istockphoto.com/deepblue4you

© istockphoto.com/deepblue4you

In dem aktuell laufenden Programm „NEUSTART KULTUR - Digitale Strukturen im stationären Musikfachhandel“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien können Musikfachhändler und Hersteller Zuschüsse bis zu 15.000 Euro beantragen. Wie eine erfolgreiche Antragsstellung gelingt und was alles gefördert werden kann, darüber informieren der Deutsche Musikrat, der Gesamtverband Deutscher Musikfachgeschäfte e. V. (GDM), die SOMM - Society Of Music Merchants e.V. und der Verband unabhängiger Musikunternehmerin*innen e.V. (VUT) am Dienstag, 16. Februar, und Freitag, 19. Februar jeweils um 16 Uhr.

Eingeladen sind alle interessierten Händler von Musikinstrumenten, Musikequipment, Noten und Tonträgern, sowie Herstellungsunternehmen, Manufakturen und Vertriebe von Musikinstrumenten und Musikequipment mit Sitz in Deutschland. Insgesamt stehen Fördermittel in Höhe von 4 Mio. Euro zur Verfügung, die gestaffelt nach Datumseingang der Antragsstellung vergeben werden.