Schauspielerin: Dagmar Manzel

© ullstein bild - Lieberenz

Die neuen Rahmenbedingungen für die Exzellenzförderung „TANZPAKT Stadt-Land-Bund“ stehen fest: Die Initiative von Kommunen, Bundesländern und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) wird fortgesetzt. Das Ergebnis: Noch in diesem Jahr wird eine weitere Ausschreibung für den Zeitraum 2021 bis 2025 stattfinden, für den insgesamt 5,125 Millionen Euro Bundesmittel zur Verfügung stehen. Neben der Förderung neuer Vorhaben ist den 15 Projekten der Pilotphase eine Beantragung für die Weiterentwicklung ihrer Konzepte möglich. Die Fortsetzung von „TANZPAKT Stadt-Land-Bund“ wird deshalb in einem gestaffelten Verfahren durchgeführt, entschied das Kuratorium des Förderprogramms. Aufgrund der Corona-Pandemie werden verstärkt Beratungen durchgeführt und Fachtage zur Qualifizierung im Bereich des kulturpolitischen Handelns entwickelt. Diese Angebote richten sich sowohl an die Tanzszenen vor Ort wie auch an Kommunen und Bundesländer. Eine bundesweite Infoveranstaltung zur TANZPAKT Fortsetzung ist am 6. Mai geplant. Alle relevanten Informationen zum Antragsverfahren werden voraussichtlich Anfang Mai veröffentlicht. Ausschreibung Weiterentwicklung Pilotprojekte der 1. und 2. Förderrunde Antragsschluss: 30. April 2021.