Deutschlandkarte; Quelle: BMWi

Mit dem Programm KULTUR.GEMEINSCHAFTEN werden mehr als 300 Kultureinrichtungen und Projektträger im Bereich Kultur bei der Umsetzung jeweils zweier digitaler Projekte gefördert. Das hat nun eine Jury entschieden, die entsprechende Förderempfehlungen ausgesprochen hat. Das Programm KULTUR.GEMEINSCHAFTEN zielt auf die digitale Transformation von Kultureinrichtungen und Kulturträgern. Finanziert wird es vom Bund aus dem Zukunfts- und Rettungsprogramm NEUSTART KULTUR und der Kulturstiftung der Länder.

Für das Programm stehen insgesamt elf Millionen Euro zur Verfügung, davon zehn Millionen Euro aus dem Zukunftspaket NEUSTART KULTUR des Bundes, sowie eine Million Euro von der Kulturstiftung der Länder. Beworben hatten sich 677 Einrichtungen und kulturelle Träger um Projektförderungen in Höhe von insgesamt mehr als 20 Millionen Euro. Aufgrund der hohen Zahl der Bewerbungen konnten nicht alle Anträge berücksichtigt werden. In den kommenden Tagen erhalten die von der Jury ausgewählten Kultureinrichtungen und kulturellen Träger eine Benachrichtigung.