Produktion digital Movie clapper board

© istockphoto.com/oatjo

Im Herbst 2021 wird Kulturstaatsministerin Monika Grütters die Deutschen Kurzfilmpreise für herausragende Leistungen bei der Produktion von deutschen Filmen des kurzen Formats verleihen. Der Deutsche Kurzfilmpreis ist die höchste und bedeutendste Auszeichnung für Kurzfilme in Deutschland. Der Deutsche Kurzfilmpreis wird in fünf Kategorien vergeben:

  • Spielfilm bis 10 Minuten Laufzeit
  • Spielfilm von mehr als 10 Minuten bis 30 Minuten Laufzeit
  • Animationsfilm bis 30 Minuten Laufzeit
  • Experimentalfilm bis 30 Minuten Laufzeit
  • Dokumentarfilm bis 30 Minuten Laufzeit

Die Prämie für die Auszeichnung mit dem Deutschen Kurzfilmpreis beträgt 30.000 Euro. Die Nominierungsprämie in Höhe von 15.000 Euro wird im Falle der Auszeichnung auf die Prämie für den Deutschen Kurzfilmpreis angerechnet. Zudem wird im Rahmen der Verleihung des Deutschen Kurzfilmpreises ein Sonderpreis für sogenannte mittellange Filme von mehr als 30 Minuten bis 78 Minuten Laufzeit verliehen, der mit einer Prämie in Höhe von 20.000 Euro dotiert ist. Alle Prämien sind zweckgebunden zu verwenden für die Herstellung oder Vorbereitung eines neuen Films mit künstlerischer Qualität.

Verbände und Einrichtungen des deutschen Films sind aufgerufen, filmkünstlerisch anspruchsvolle Produktionen für eine Auszeichnung vorzuschlagen bis zum 15. Mai 2021.