EU-Flagge; Quelle: iStock.com/Manuel-F-O

Bei den Filmfestspielen in Cannes hat die Europäische Kommission eine Sensibilisierungskampagne zur Geschlechtervielfalt und -integration in der Film- und Nachrichtenbranche gestartet.

Die Kampagne mit dem Titel „CharactHer“ wird bis Ende des Jahres laufen und soll alle europäischen Talente vor und hinter der Kamera fördern, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf Frauen liegt. Durch die Darstellung von weiblichen Vorbildern zielt die Kampagne darauf ab, weniger bekannte Positionen in der Branche ins Rampenlicht zu rücken, um durch die große Vielfalt an möglichen Karrierewegen Vielfalt zu fördern. Auch sollen junge Frauen ermutigt werden, Karrieren in Bereichen zu verfolgen, die traditionell als „männlich“ gelten. Die Kampagne ist die erste Initiative mit einem klaren Schwerpunkt auf Vielfalt und Integration, die im Rahmen des Aktionsplans für Medien und audiovisuelle Medien gestartet wurde.