EU-Flagge; Quelle: iStock.com/Manuel-F-O

Die EU-Kommission stellt zwölf Millionen Euro für europäische Medienprojekte zur Verfügung. Sie hat dazu vier Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen veröffentlicht.

Eine Aufforderung dient der Unterstützung mehrsprachiger Medieninhalte zu EU-Angelegenheiten. Eine weitere Aufforderung zielt darauf ab, die Produktion von Inhalten in diesem Bereich über ein Netzwerk von Radiosendern zu erhöhen. Darüber hinaus werden im Rahmen eines Pilotprojekts Jugendmediennetzwerke unterstützt, die mit Hilfe von Social-Media-Formaten und -Veranstaltungen Inhalte zu aktuellen Themen produzieren.

Außerdem soll eine vorbereitende Maßnahme für Medienplattformen den Zugang der Bürgerinnen und Bürger zu vertrauenswürdigen Informationen verbessern, an der Rundfunkanstalten und Verlage beteiligt sind.