Art gallery, im Museum

© istockphoto.com/Freezingtime

Im Rahmen des NEUSTART-Galerienförderprogramms ist die Beantragung von Mitteln aus dem Programm „Pandemiebedingte Investitionen in Kultureinrichtungen“ weiterhin möglich. Die Antragsfrist wurde bis zum 30.09.2021 verlängert.

Ziel der Förderung ist es, Kultureinrichtungen bei der Umsetzung von nachhaltigen Schutzmaßnahmen gegen Ansteckungsgefahren (insbesondere gegen SARS-CoV-2-Viren) zu unterstützen. Zu diesem Zweck werden investive Umbau-, Modernisierungs- und Ausstattungsmaßnahmen sowohl in öffentlich zugänglichen Bereichen (z.B. Ausstellungsräumen) als auch in nicht-öffentlichen Bereichen (z.B. Büros) gefördert. Dazu zählen z.B. Einbauten von Schutzvorrichtungen, die Modernisierung von sanitären Einrichtungen, Klima- bzw. Belüftungssysteme, Filteranlagen und Desinfektionsausstattung sowie die pandemiebedingte Veränderung von Nutzflächen.

Pro Kultureinrichtung können förderfähige Maßnahmen von 5.000 bis 100.000 Euro gewährt werden. Dabei ist ein Eigenanteil von 10 Prozent zu erbringen. In einem Förderantrag können mehrere Maßnahmen kombiniert werden. Die Antragsfrist endet am 30. September 2021.