Produktion digital Movie clapper board

© istockphoto.com/oatjo

Wie stark sind Frauen unter den aktiven Fachkräften bei europäischen Fernsehwerken vertreten? Wie hoch ist der gewichtete Anteil von Frauen in den Berufskategorien europäischer Fernsehwerke? Wie hoch ist der Anteil audiovisueller Werke von Teams, die mehrheitlich aus Frauen bestehen? Das waren die zentralen Fragen einer Untersuchung der Audiovisuellen Informationsstelle in Straßburg über Frauen in der europäischen TV-Fiktionsbrache.

Das Ergebnis ist in den sechs untersuchten Berufskategorien eindeutig: Frauen sind unterrepräsentiert. Doch abgesehen von den offensichtlichen Ungleichheiten gab es bemerkenswerte Erkenntnisse:

  • Regisseurinnen arbeiteten häufiger als ihre männlichen Kollegen mit anderen Regisseuren und Regisseurinnen zusammen, und zwar häufig in geschlechterparitätischen Teams.
  • Drehbuchschreibende europäischer TV-Fiktion arbeiteten in großen Gruppen, die entweder eine Mehrzahl von Männern oder ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis aufwiesen.

Viele weitere Details und den vollständigen Bericht gibt es hier.