Produktion digital Movie clapper board

© istockphoto.com/oatjo

Auf den 78. Internationalen Filmfestspielen von Venedig wurden drei EU-geförderte Filme ausgezeichnet. Das Werk „Il buco" von Michelangelo Frammartino erhielt den Sonderpreis der Jury. Peter Kerekes und Ivan Ostrochovský wurden mit dem Orizzonti-Preis für das beste Drehbuch für den Film „107 Mütter" ausgezeichnet.

Insgesamt sechs von der Europäischen Union geförderte Filme liefen beim diesjährigen Festival in verschiedenen Kategorien im Wettbewerb. Diese Filme wurden von internationalen Teams koproduziert, an denen Länder aus der EU (Dänemark, Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande, Slowakei, Spanien, Schweden und Tschechische Republik) und darüber hinaus (Norwegen, Kambodscha, Kongo, Libanon, Katar, Singapur, Thailand und Ukraine) beteiligt waren.

Insgesamt hat die EU im Rahmen des MEDIA-Teils des Programms Kreatives Europa über 290.000 Euro in die Entwicklung, die internationale Koproduktion und den Vertrieb dieser Werke investiert.