Mann spielt Gitarre auf der Bühne; Quelle: istockphoto.com/deepblue4you

© istockphoto.com/deepblue4you

Zum neunten Mal prämierte der Verband der unabhängigen Musikunternehmer*innen in diesem Jahr Musikkritikerinnen und Musikkritiker mit den VIA-VUT Indie Awards.

Wie bereits im Vorjahr wurde die Preisverleihung komplett live übertragen. Außerdem wurden Preise an Musikerinnen und Musiker verliehen - von den VUT-Mitgliedern. Sofia Portanet wurde als „beste Newcomerin“ ausgezeichnet, Danger Dan als „bester Act“, als „Leuchtrakete der Lyrik“ Daniel Pongratz. Als bestes Album wurde „Vertigo Days“ von The Notwist prämiert. Als „bestes Label“ wurde City Slang ausgezeichnet.