Logo Kompetenzzentrum Kultur und Kreativwirtschaft des Bundes

Während Transformationsprozesse die Welt verändern, bleibt das Vokabular zur Beschreibung dieser Prozesse bisher weitestgehend dasselbe. Ein zentraler Begriff, an dem kein Vorbeikommen ist, ist „Innovation“. Doch was, fragt das Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft, verstehen wir aktuell eigentlich darunter und wie kann verhindert werden, dass der Begriff zu einer Worthülse verkommt?

In einer fortlaufenden Reihe wagen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft eine Einschätzung. Den Auftakt macht Professor Dr. Martin Zierold, Leiter des Instituts für Kultur- und Medienmanagement der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.