EU-Flagge; Quelle: iStock.com/Manuel-F-O

Das Hauptarbeitsprogramm von Horizon Europa für den Zeitraum 2021 bis 2022 legt die Ziele und spezifischen Themenbereiche fest, die mit insgesamt 14,7 Milliarden Euro gefördert werden (von den 95,5 Milliarden für den Siebenjahreszeitraum bis 2027).

Die Kultur ist einer dieser Bereiche, dem ein spezielles Cluster des Programms gewidmet ist. Im Dezember stellte die Europäische Kommission die Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen für das Jahr 2022 des Clusters 2 - „Kultur, Kreativität und integrative Gesellschaft“ - vor. Das Cluster soll einen Beitrag zum grünen und digitalen Wandel und zum Aufschwung nach COVID 19 leisten und gleichzeitig den Prioritäten des Europäischen Horizont-Strategieplans (2021-2024) in den Bereichen Demokratie und Governance, kulturelles Erbe sowie sozialer und wirtschaftlicher Wandel entsprechen. Bei den meisten Aufforderungen handelt es sich um Forschungs- und Innovationsmaßnahmen (RIA), deren Bewerbungsfrist am 20. April 2022 abläuft.