Designwirtschaft neu

© AdobeStock/rawpixel

Der Bundespreis Ecodesign 2022 sucht ab 24. Januar wieder Konzepte, Dienstleistungen und Produkte, die sich durch eine herausragende ökologische Qualität, einen innovativen Ansatz und ein hochwertiges Design auszeichnen.

Der Bundespreis richtet sich an Unternehmen aller Branchen und Größen. Start-ups oder Marktführer, lokale Anbieter oder Global Player sind genauso angesprochen wie Designagenturen, Architektur- oder Ingenieurbüros und Forschungsinstitute. Internationale Unternehmen sind zum Wettbewerb zugelassen, wenn das eingereichte Produkt auf dem deutschen Markt erhältlich ist bzw. sich als Service oder Konzept an diesen richtet. In der Kategorie Nachwuchs steht der Wettbewerb Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen offen, deren Studienabschluss nicht länger als ein Jahr zurückliegt.