EU-Flagge; Quelle: iStock.com/Manuel-F-O

Aus Anlass der Filmfestspiele von Cannes weist die Europäische Kommission auf das Programm MediaInvest hin: ein spezielles Kapitalbeteiligungsinstrument, über das europäische audiovisuelle Produktionen und Vertriebsunternehmen gefördert werden können.

Es ist Teil des umfassenderen Invest EU-Eigenkapitalprogramms im Bereich Kreativ- und Kultursektor. Das Programm wird von der Europäischen Kommission verwaltet und vom Europäischen Investitionsfonds (EIF) durchgeführt. MediaInvest fördert Investitionen in der AV-Branche in Höhe von 400 Millionen Euro für den Zeitraum von 2022 bis 2027. Interessenbekundungen können über die EIF-Website eingereicht werden.